Unsere aktuellen Termine (2020):
01.-03.05. 04.-05.07. 13.09. 10.-11.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 04.04. bis 17.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

23.11.2019: Herbstarbeiten

Nachdem die Saison Ende Oktober erfolgreich beendet wurde, sind die Aktiven des Museums mit Herbstarbeiten beschäftigt. Dazu gehört zum Beispiel, dass unsere Dieselloks konserviert abgestellt werden. Eine Maßnahme der Konservierung besteht darin, die Tanks mit Diesel zu füllen, damit sich über Winter kein Kondenswasser bildet und die Tanks von innen rosten. Da wir dafür recht viel Treibstoff brauchen, haben wir gleich mal einen Tankwagen bestellt.


Zu den Konservierungsarbeiten an den Dampflokomotiven gehört, das Wasser aus Kessel, Tender und Nebenantrieben abzulassen. Damit soll verhindert werden, dass sich bei Frost Eis bildet und Bauteile durch den Eisdruck platzen. Auf dem folgenden Bild befindet sich gerade 50 3570 in Behandlung.

Ein historischer Güterwagen befindet sich gerade in der Aufarbeitung. Der zweiachsige Wagen hat Seitenwände aus Stahlfachwerk, das mit Holzlatten verkleidet ist. Der Aufbau hatte über die vergangenen Jahrzehnte sehr gelitten und wird deshalb jetzt von Grund auf saniert. Dazu werden die Stahlteile entrostet, neu lackiert und wo nötig ersetzt. Anschließend werden neue Holzverkleidungen angebracht.


Die Diesellok 0605 hatte zum Ende der Saison einige elektrische Probleme. Kein Wunder, denn die Kabel der kleinen Lokomotive sind auch schon mehrere Jahrzehnte alt. Grund genug, die Bedienelemente neu zu verkabeln.

Sichtbare Fortschritte gibt es in Richtung Wiederbelebung des Lokschuppens I. Wir berichteten schon vor einiger Zeit, dass bestimmte Einbauten aus dem noch bestehenden Schuppenteil entfernt werden sollten, bevor mit dem Wiederaufbau begonnen werden kann. Das ist inzwischen geschafft und wir freuen uns auf die Neueindeckung des Daches

Da mittelfristig auch wieder eine Drehscheibe am Lokschuppen I aufgebaut werden soll, gab es in der letzten Woche schon Probegrabungen, um die noch vorhandene, aber derzeit zugeschüttete Drehscheibengrube, genauer gesagt deren Einfassung, aufmessen zu können.

Eher durch Zufall ist dem Verein auch eine Kindereisenbahn in die Hände gefallen. Die Lokomotive befindet sich derzeit in „Hauptuntersuchung“.

Und auch die sonstigen Arbeitsgeräte brauchen mal ein bisschen Pflege. Da unser Gabelstapler von immer größerer Inkontinenz befallen war, wurde der Motor ausgebaut und überholt. Nachdem die Überholung nun abgeschlossen ist, müssen wir ihn „nur noch“ einbauen.

zur Übersicht

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtInternes

Datenschutzerklärung