StartseiteAktuellesTermineFahrzeugeGaleriePresseVereinImpressum
AnfahrtMonatsbild
2018201720162015201420132012201120102009
Unsere aktuellen Termine (2018):
05./06.05. 07./08.07. 25./26.08. 09.09. 13./14.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 31.03. bis 20.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

03.03.2018: Winteraktivitäten

Die Winterruhe des Museums nutzen die Aktiven gewöhnlich aus, um aufwändigere Arbeiten durchzuführen. Dazu gehört zum einen die Neugestaltung unseres Ausstellungsraums im Südgiebel des Lokschuppens. Hier entsteht eine neue Ausstellung, in der die Funktionsweise der Dampflokomotive erläutert wird. Ziel ist es, die Technik zu erläutern, ohne zu technisch in den Erläuterungen zu werden. Zentrale Elemente in der Ausstellung sind neue Stellwände. Diese tragen große Plakate mit entsprechenden Erläuterungen. In der nächsten Zeit werden die um kleine Ausstellungstücke ergänzt, die aus dem Dampflokbetrieb stammen


Auch an den Fahrzeugen wird gearbeitet, um sie für die kommende Saison fit zu machen. Gerade ist auch 50 3682 in Arbeit. Ihre linke Führerhausseitenwand zeigt im Bereich der Strahlpumpe Korrosionsschäden, weil immer mal Wasser und Dampf dagegen spritzt. Die Wand wird nun großflächig neu beblecht. Da die Seitenwand gerade abgebaut ist, kommt man nun auch gut an die Strahlpumpe heran. Sie wird bei der Gelegenheit durch eine aufgearbeitete Pumpe getauscht. Auch wurde der Holzfußboden auf dem Führerstand entfernt, um ihn durch neue Holzdielen zu ersetzen.


Fahrzeug: 50 3682-7

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


28.02.2018: Aufarbeitung von Lok Emma schreitet voran

Die Hauptuntersuchung und Aufarbeitung unserer kleinen Dampflok Emma macht Fortschritte. So wurden inzwischen die Achslager überholt und die Achsen wieder eingebaut. Die Lok kann also wieder auf ihren eigenen Rädern stehen. Außerdem wurden alle Rohre im Inneren des Kessels erneuert. Auch die Aufbereitung der Armaturen auf dem Führerstand kommt gut voran. Inzwischen wurde der Dampfverteiler und die Strahlpumpen aufbereitet und eingebaut, ebenso die Wasserstände. Wir sind zuversichtlich, dass die Lok zum ersten Dampflokfest am ersten Maiwochenende in Wittenberge wieder unter Dampf steht.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


26.02.2018: Übernachtungsgast im BW

Das Wochenende 24./25.02.2018 verbrachte die ehemalige Werklok Nr. 204 des VEB Chemische Werke Buna im Bw Wittenberge.


17.02.2018: Neues Fahrzeug im Bestand

Anfang 2018 erwarben Mitglieder des Vereins einen Begleitwagen für den sogenannten Katastrophenzug, den wir bereits in unserem Bestand haben. Der Wagen mit der Nummer 67 50 99-48 164-9 wurde 1986 im Ausbesserungswerk Halberstadt aus einem Reisezugwagen der Gattung Bghw umgebaut. Er diente als Unterkunft für das Begleitpersonal der Deutschen Reichsbahn für den K-Zug, der wie an anderer Stelle schon berichtet, verletzte russische Soldaten gen Heimat beförderte. Der Wagen war dem Bahnbetriebswerk Seddin zuordnet. Er befand sich bis 1993 im Bestand der Deutschen Reichsbahn und wurde dann an die Magdeburger Eisenbahnfreunde e.V. verkauft, die ihn im Magdeburger Hafen abstellten.

Der Wagen verfügt über vier Schlafabteile mit Doppelstockbetten, einen Aufenthaltsraum, eine kleine Küche sowie ein Badezimmer mit Toilette und Dusche. Den Wagen kann man mit Dampf von der Zuglok beheizen, mit einem eigenen Kohleofen oder elektrisch.Zwar ist die Substanz noch gut. Allerdings haben ihm Vandalismus und Wetter in den letzten Jahren ziemlich zugesetzt. Die Aktiven des Vereins werden ihn in der kommenden Zeit zunächst neu lackieren und die zerstörten Fenster ersetzen. Außerdem wird die elektrische Anlage derzeit überholt. Danach wird die Heizung und der Innenausbau erneuert, damit er in Wittenberge als Unterkunft für von weiter zureisende Aktive dienen kann.


25.01.2018: Aufarbeitung von EMMA schreitet voran

Wie berichtet befindet sich unsere kleine Dampflok EMMA zur Überholung bei der Firma MaLoWa in Benndorf am Rande des Harzes. Hier schreitet die Aufarbeitung deutlich voran. Aktuell werden die Armaturen des Führerstandes überarbeitet. Die Strahlpumpen werden aufgearbeitet, die das Wasser vom Vorratsbehälter im Rahmen der Lok in den Kessel speisen. Auch die Achslager werden erneuert und mit neuen Schmierpolstern versehen. Der Dampfregler wurde aus dem Kessel ausgebaut und wird gerade überholt. Außerdem wird ein neuer Aschkasten gebaut.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtDruckansichtInternesFacebook

Datenschutzerklärung